Montag, 16. August 2010

Tüdelühü

Hallo Ich wollte euch doch kurz einen Überblick über meinen Gesamtzustand geben ;-).
Letzte Woche Mittwoch sollte Ich zur Augenambulanz. Augeninnendruck messen. 
Bin auch brav hingestiefelt. Alles leer. Was mich schon sehr wunderte.Ich bin dann zur Anmeldung gewackelt um mich nett vorzustellen. Ich wurde sehr verwundert angeschaut.Man fragte mich was Ich wollte,woher Ich käme und was mein begehr wäre.
Ich erklärte alles. Die Damen wussten von nix und waren auch nicht besonders erfreut über mein auftauchen. Mir wurde dann nach langem hin und her mitgeteilt das man Mittwochs gar keine Sprechstunde hat.UFF eine Augenambulanz in einer Städtischen Klinik in der NEUNT größten Stadt einer der größten Industrienationen der Welt macht nen ganzen Tag keine Sprechstunde sondern nur Papierkram????
Wer bin Ich das Ich dies in Frage stelle. Ebend ein Niemand.
Am Donnerstag morgen war Ich dann um 7.30 Uhr wieder da und was soll Ich sagen. Ganz Dortmund aber auch wirklich ganz Dortmund saß schon im Wartezimmer. Super!!!!!!
Um 10.30 Uhr war dann die "Voruntersuchung", Sehstärke messen das dauerte ganze 2 Minuten. Wenigstens wusste Ich so das Sie meine Karte noch hatten.
Punkt 12 Uhr verabschiedete sich das komplette Team in Mittach. Die nächsten 45 Minuten ging nichts mehr. Den Damen und Herren sei die Pause ja gegönnt aber woanders geht man auch nicht tuti-kompletti sodas alles still steht.

Um 14 Uhr war ich dann wieder dran. Grauer Star wurde ausgeschlossen!!!!!! Ach sach bloss das hatte ich mir fast gedacht.
Augendruck war gut, wenigtens etwas.
Der Oberarzt war ehrlich gesagt ein ARSCH. Sorry aber was wahr ist muss wahr bleiben. Guten Tag- sagen und Höflich-Sein scheint ab einem bestimmten Monatseinkommen nicht mehr soooo unbedingt für nötig erachtet zu werden.
Das hat Mutti Ihm auch gleich nochmal aufs Bütterken geschmiert. Ich bezahl schliesslich dein Gehalt du Armleuchter.
Dann wurden meine Augen getropft. Hui was ein Spass. Hab Ich ja mal gar nicht vertragen. Erstmal schön ins Behandlungszimmer gekotzt. Oh Gott ging es mir schlecht. Als hätte Ich mir 3 Pullen Korn hinter die Binde gegossen.Ich hab gelallt, bin getorkelt und hatte Kopfschmerzen wie beim Kater.
Netzhaut auch in Ordnung.
Ja guter Mann Ich bin auch wegen Migräne hier und nicht weil Ich drohe zu erblinden. Vielleicht hätte ich vorher Nachfragen sollen.
Ich bin dann durch die Innenstadt nach Hause gestolpert. Nix zu essen im Haus, Ich konnte aber auch nix essen weil ja übel, nur liegen und leiden. Sowas bescheuertes. Nie wieder.
Das war mein Tag im Krankenhaus. Desweiteren jeden Tag ein Anfall. Ich ernähre mich nur von Tabletten und Zäpfchen aber sonst gehts blendend.Und bei euch so???? Was macht die Kunst?????

Pascal

Kommentare:

Christiane hat gesagt…

Ach du Ärmster - da hast du ja eine Wahre Ärzte-Odyssee hinter dir.
Ich hatte auch mal schwere Migräne Attacken - da wäre ich am liebsten mit dem Kopf gegen die Wand gerannt, damit es aufhört. Seit ich zwei Durchgänge mit Akupunktur hinter mich gebracht habe, habe ich nur noch einmal im Monat diese Gewitter im Kopf.
Warst du schon mal in einer Schmerzklinik?
Ich wünsche dir auf jeden Fall
gute Besserung und dass man eine Behandlung findet, die deine Anfälle zumindest verringert.
LG Christiane

Blickwinkel hat gesagt…

Sorry Pascal,
aber das muss ich Dir jetzt mal sagen:

´´Du bist echt ´nen ´Knaller` `` ;o)

so sagt man das hier in der *´´möchtegern`` auch ein bisschen* Großstadt ;o)

wie du das noch alles mit so einem ironischen Humor dabei erzählen kannst...!
Eigentlich müsste man heulen, so sch... is dat! Aber du schreibst noch solche humorvollen Posts... also in diesem Sinne ´´biste echt ´nen Knaller`` ;o)
das ist lieb gemeint ;o) falls das falsch rüber kommen sollte... obwohl ihr im Pott habt ja diese schöne Art von Humor, und könnt auch ganz schön was an ´´Sprüchen `` vertragen ;o) also denke ich mal es kommt schon nicht falsch bei dir an...

behalt dir deinen Humor auch bitte so bei!!!-Auch das hilft schneller wieder auf die Beine zu kommen!
*fühl dich mal gedrückt*
und bleib tapfer !! ;o)
Liebe Grüße
Esther

das-Perlenuniversum hat gesagt…

;O)))) *lol*
Schön zu wissen..das es überall gleich ist!

Ich muss seid 3 Jahren wegen einer Augenerkrankung (die mir das Augenlicht rauben kann...) alle 6 Wochen zum Augenarzt!!!
Und verbringe im Schnitt im Jahr (lass mich nachrechnen...*grübel* ) zw. 14-18 Stunden beim Augenarzt....

Und jaaaa ich hasse es !!!!

Deshalb musste ich so grinsen.... weil es so schön blöd ist dort!!!

Hoffe deine Augen sind in Ordnung...
und sende dir liebe Grüße..
Heike

Lawina - Beads hat gesagt…

Was sind denn das für Praxen, die geschlossen zu Mittag gehen, wenn das Wartezimmer noch voll ist???
Organisation gleich Null - geht in der heutigen Zeit aber gar nicht mehr...!!!!!!

Wünsche Dir gute Besserung und das Du die Migräne bald vergessen kannst...

LG, Ina

b.tina hat gesagt…

Eine große Runde Mitleid!
Ich bin auch auf der Suche nach einem kompetenden freundlichen Augenarzt bei dem man innerhalb absehbarer Zeit im Notfall einen Termin bekommen kann (wg. einer ständig wiederkehrenden schmerzhaften Augenentzündung wofür es die Tropfen natürlich nur auf Rezept gibt)
In der Landeshauptstadt NRW scheint es ein solches Exemplar auch nicht zu geben...
Gute Besserung
Bettina

Blickwinkel hat gesagt…

*lach*
ne das hast´de schon gut gemacht! Dem Ober-Kotzbrocken in die Birkenstock zu k... :oD

Gardyperle hat gesagt…

Hallo Pascal,sei getröstet,es gibt noch schlimmeres,in Frankfurt in der Augenklinik kannst zum angemeldeten Termin,nämlich 3 Monate vorher,den ganzen Tag verbringen und die eigentliche Behandlungszeit dauert höchstens 10 Minuten.Ich habe auch so eine blöde Augenkrankheit die unheilbar ist.da fühlt man sich wie ein Herdenvieh,aber was soll's,so ist das nun mal,da bleibt einem sowieso nur: "nimm's mit Humor!"

steufel hat gesagt…

Oh je, das klingt nach einem Alptraum-trip. Gute Besserung und hoffentlich kann Dir bald jemand richtig helfen!

Blog Widget by LinkWithin