Montag, 20. Dezember 2010

Ring,ring,ring . . .







Wer da????
Neue Ringe für euch.
Der blaue Apatit ist besonders toll. Ein Stein den man nicht so oft bekommt deswegen habe Ich gleich zugeschlagen. Er ist 10mm groß und der Ring ist geschwärzt.
Dann ganz unterschiedliche Prehenit- Cabochons. Der große ist eher grünlich milchig und der kleine durchsichtiger und bläulich im Schimmer.
Die unteren drei Fotos ist ein und derselbe Ring. Durch den geschwärzten Ring wirkt der Stein gleich anders.
Gleich im Shop.

Das Wochenende war toll. Am Samstag waren wir ja auf der Abschlußveranstaltung von Ruhr 2010.
Sch... war das kalt. Nach 30min hab ich meine Füße nicht mehr gespürt.
Die Show ansich war toll. Der Rest drumrum eher nicht so.
Wenn Ich auf so eine Veranstaltung gehe,kann man doch davon ausgehen das man sich das angucken möchte.
Warum bezahlt man 5 Euro stellt sich in die Kälte um dann laut zu reden anderen zu stören und Glühwein zu saufen.
Irgendwann ist mir der Kragen geplatz und Ich habe die Herrschaften gefragt ob Sie immer so rücksichtslos sind und bei Veranstaltungen stören oder ob es am glühwein liegt.
Eigentlich kann man bei Damen und Herren über 50 Jahren doch eine gewisse Erziehung vorraus setzen, dachte Ich zumindest.
Pustekuchen!!!
Das schärfste war die Frau wurde auch noch frech( was nicht am Glühwein lag). Was Ich meinte wer Ich bin das Ich mir rausnehme Sie zurechtzuweisen???

Ja was wohl plöhde Pute.
Das man einfach nicht DURCHGEHEND quatscht und lacht und laut ist wenn vorne ne Aufführung läuft.

Anscheinend fühlten sich andere auch belästigt und pflichteten mir bei.
Nach eisigen blicken und böhsen Worten zu mir war Ruhe!!!
Ich bin dann aber vor zur Bühne gegangen war mir doch zu blöde ;-)

Narnia war übrigens TOLL TOLL TOLL.
Nicht ganz so aufregend und spektakulär wie die ersten beiden Teile dafür aber mit einem tollen Ende und einer schönen Gottes und Glaubensanalogie aber nicht zuviel.
Gerade richtig für meinen Geschmack.

Weitere Schmuckstücke gibts dann morgen.

Pascal

1 Kommentar:

Kirsti hat gesagt…

Boah, sowas finde ich auch immer total nervig. Ganz schlimm sind Kindergottesdienste. An StMartin hatten unsere Grundschüler vor dem Umzug in der Kirche einen Auftritt, mehrere Klassen. Man sollte meinen, dass die Eltern den Kindern ein Vorbild sind und die Klappe halten. Pustekuchen. Sobald das eigene Kind fertig war ging das Gelaber los, in einer Lautsärke...Nervig!

Ich hoffe, die Veranstaltung hat dir dennoch gefallen!

Liebe Grüße
Kirsti

Blog Widget by LinkWithin