Montag, 17. Mai 2010

Herz- Medallion

vom Wochenende. Nachdem plötzlich und unerwartet meine Ur- Großtante ( oder wie man die Schwester meiner verstorbenen Ur-Oma nennen möchte) am Wochenende Heim gegangen ist, ging es dann doch drunter und drüber. Ich hatte wenig Kontakt aber traurig bin ich schon, Sie war das letzte Geschwisterkind aus diesem Familienzweig. So stirbt das letzte Geschwisterkind meiner Ur- Oma. Alle hatten ein langes erfülltes, steiniges und sicherlich anstrengendes und entbehrungsreiches Leben. So wie wir bzw Ich mir das gar nicht vorstellen kann. Da wird man so alt und dann ist am Ende des Lebens doch keiner da der einem beim hinnüber gleiten in die Jenseitige Welt die Hand hält. Der Sohn hat sich nie gekümmert und fahndet jetzt nach dem Erbe das der Betreuer verwaltet. Man will ja schliesslich noch etwas mitnehmen von der geliebten Mutter. Das ganze Leben lang nichts auf die Kette kriegen, immer wieder Geld schnorren, den Vater auf dem Sterbebett nicht besuchen die Mutter im Pflegeheim nicht besuchen und wenn dann nur weil man Geld möchte. Dann ist Sie tot. Die Verwandten nicht selber anrufen, sich um nichts kümmern aber wenn auf einmal vom Erbe nichts mehr da ist bzw der Betreuer gerade im Urlaub ist dann macht man die Welle.
Toll Raimar. Super. Hättest du dich um deine Eltern gekümmert, hättest weniger Scheiße im leben gebaut dann hätteste jetzt auch vielleicht was geerbt obwohl wiegt das den verlust der Mutter auf????

Schäm dich. Deine Mutter wird vom Sozial Amt beerdigt auf wilder Wiese. Das hat Sie wahrlich nicht verdient hoffentlich tut es dir irgendwann leid.
So sorry das musste mal raus ;-) Arsch bleibt Arsch.

***
Gestern waren wir auf dem Frühlingsmarkt, haben schöne Blumen gekauft und auch den Balkon soweit fertig gemacht.Obwohl wofür?? Den Regen kann ich mir auch von drinnen angucken. Wir haben Blumenkästen bepflanzt, Balkonmöbel sauber gemacht und den Tag genossen.
Am Brenner war Ich dieses Wochenende leider nicht. Ich hoffe ich komme diese Woche dazu.
Ich werd aber die Perlen zu Schmuck verarbeiten dann kann Ich euch wenigstens in dieser Hinsicht was neues zeigen.

Bis morgen

LG Pascal

Kommentare:

Christina`s Welt hat gesagt…

mein beileid! und ärger dich nicht über dinge, die du nicht ändern kannst! wie man in den wald schreit, so kommts heraus!
schlaf drüber, morgen sieht es besser aus! vielleicht kommt ja auch mal für ein minütchen die sonne zum vorschein!
grüße
christina

querbead hat gesagt…

Hallo danke. Das mag mir nur hier gar nicht gelingen.
Furchtbar wenns ums Geld geht dann kommt er gekrochen.
Hätte er sich vorher mal gekümmert, seine Mutter mal besucht dann würds anders aussehen.
So eine einfache, feine und aufrechte gute Frau und dann so ein AR...kind.Das hat Sie einfach nicht verdient.
Wenn ich das Geld hätte würde ich die Beerdigung bezahlen. Verbuddelt auf wilder Wiese ohne Stein und nix im billig Sarg da schüttelts mich.

Na ändern kann ich es tatsächlich nicht.
Vielleicht geschieht ja ein wunder???

LG Pascal

Blog Widget by LinkWithin